0921 34 89 98 50 info@kanzlei-gerhards.de

Mit diesem Gutachten konnten wir in einem Präzedenzfall die nicht korrekte Verwendung des Messgeräts, also die Missachtung der Gebrauchsanweisung durch den Messbeamten, beweisen. Der Mandant wurde freigesprochen.

Weiter zum Gutachten:

Gutachten Messgerät LTI 20.20